Mach Mal!

Hier sind die Einsatztage für alle Putzsklaven, Nacktdiener und Sträflinge.

Auch das Haus und das Gelände der Sklavenschule-MV müssen gepflegt werden. Zweimal im Jahr ist das große Putz-Wochenende. Unter der Aufsicht und den Vorgaben des Hausherrn und seines Personals werden alle möglichen Ordnungs- und Pflegearbeiten ausgeführt. Im Frühjahr zur Herrichtung der Sklavenschule-MV für die schöne Jahreszeit und im Herbst um Haus und Hof winterfest zu machen.

Gearbeitet wird, entsprechend den Witterungsbedingungen, nackt. Das gilt von Beginn bis zum Ende dieses Events.
Halsbänder und individuelle Fesseln und Ketten sind nicht nur gestattet, sondern erwünscht.
Die Ausführung der Arbeiten wird kontrolliert. Wenn nötig wird bestraft, individuell oder kollektiv.
In den späteren Abendstunden am Samstag darf zur Belohnung auch ausgeruht und gespielt werden.
Die Nachtruhe, festgesetzt von 24:00-07:00 Uhr, wird gewährt und eingehalten. Aber dies ist definitiv kein Erholungswochenende. Daher gilt hier für Teilnehmer auch ein stark reduzierter Unkostenbeitrag.

Herren und Master:
Ihr könnt Euren Putzsklaven oder Nacktdiener entsenden. Euren Sklaven/Diener entlassen wir mit einem Zeugnis, das er Euch vorlegen soll.
Nur für 1-2 Master/Herren gibt es eventuell Möglichkeit, Ihren Sklaven/Diener zu begleiten. Dies aber nur unter der Bedingung, dass Ihr ebenfalls Aufgaben in Verantwortung und Überwachung zu den auszuführenden Arbeiten gem. Angaben des Hausherrn übernehmt. Die Master behalten natürlich ihre Kleidung nach ihren Wünschen an.

Beginn: Freitag     18:00 Uhr
Anreise
Ende: Sonntag  ab  12:00 Uhr
Abreise
Preis pro Teilnehmer:  :  € 60,00
inkl. Vollverpflegung
und 2 Übernachtungen

Nächte vorher und nachher können hinzugebucht werden (entsprechend den normalen Aufenthaltsbedingungen, siehe unter „Freie Zeit“).

 

Putz- & Arbeitscamp